Der Holzbau geht weiter II

Der Holzbau wird uns wohl noch einige Zeit beschäftigen! Nachdem nun der rechte Schenkel unserer U-förmigen Anlage mit Spanten und Trassen bebaut ist, geht es jetzt an der Schmalseite weiter. Zunächst mussten "Abfallstücke" abgeräumt werden, die sich während der Bauphase angesammelt hatten. Neben einer Holzbestellung für die Platten (auf diese wird der Gleisplan übertragen) haben wir eine weitere Holzbestellung für 300 mm Spanten in Auftrag gegeben. Der Spantenbau gestaltet sich so recht einfach, da ein Großteil der sichtbaren Strecke auf der Höhe von 300 mm verläuft.

Der Höhenzug im Hintergrund wird entweder mit einem 700 mm Stück angesetzt oder durch einen zweiten 300 mm breiten Streifen aufgesetzt. Auch der Gleisplan wurde nun bis zum Ende des Haltepunkts "Rückersbach" vervollständigt. Der Druck erfolgte regional auf A2-Blättern, die wir zu einem Modul zusammen klebten.

2019 04 12 at 23.18.39 WhatsApp Image

2019 04 18 at 23.21.00 WhatsApp Image

2019 04 18 at 23.26.58 WhatsApp Image